Neue große Bedrohung durch Klimawandel: zunehmende Hitze am Arbeitsplatz

3 Mai 2016 -- elise.buckle

Philip Jennings, Generalsekretär der UNI Global Union, hielt anlässlich des Internationalen Tags zum Gedenken an Lohnarbeiter (28. April 2016) bei einer Veranstaltung über Klimawandel und Beschäftigungs-Partnerschaft bei den Vereinten Nationen in Genf eine Rede, in der er insbesondere auf die auf die globale Erwärmung zurückzuführenden übermäßig hohen Temperaturen am Arbeitsplatz und die damit verbundenen wohl bekannten Gefahren für Gesundheit und Produktivität aufgrund von Erschöpfungszuständen durch übermäßige Hitze, das Risiko eines Herzschlags und „in Extremfällen“ Tod einging.

Deutsch

Transpazifisches Partnerschaftsabkommen (TPPA) – Unterzeichnung am 4. Februar 2016 in Auckland (Neuseeland): höchste Zeit, um die Öffentlichkeit zu mobilisieren und die Gesetzgeber auf einen weiteren Wettlauf nach unten aufmerksam zu machen

1 Februar 2016 -- elise.buckle

Das TPPA ist ein weit reichendes Handelsabkommen, das hinter verschlossenen Türen ausgehandelt         und am 5. Oktober 2015 von 12 Ländern nach einem fünftägigen Verhandlungsmarathon in Atlanta (USA) unterzeichnet wurde (siehe UNI-Reaktion UNI Global Union reactive statement). Am TPPA beteiligen sich folgende 12 Staaten: Australien, Kanada, Japan, Malaysia, Mexiko, Peru, die USA, Vietnam, Chile, Brunei, Singapur und Neuseeland.

Deutsch

UNI Global Union – COP21 - Eröffnungserklärung „Die Bewältigung des Klimawandels ist unsere beste Chance auf Friede und Wohlstand"

29 November 2015 -- elise.buckle

 Tagung der Konferenz der Vertragsparteien (COP21) in der Stadt des Lichts eröffnet.

 

Für Philip Jennings, Generalsekretär der UNI Global Union, „kommen nun Staatsoberhäupter und Entscheidungsträger in Paris zusammen. Unsere Botschaft an sie ist sehr klar. Es ist eine Botschaft der Hoffnung, des Friedens und des Wohlstands.“

 

Deutsch

Koreanische Gewerkschaft sagt: Fresenius verstösst gegen das Arbeitsrecht

21 Februar 2020 -- Richard Elliott

Die stellvertretende Generalsekretärin von UNI Global Union, Alke Boessiger, forderte die koreanische Regierung auf, die Investitionen des Nationalen Pensionsfonds Koreas in das deutsche Gesundheitsunternehmen Fresenius und den amerikanischen Technologiekonzern Oracle wegen ihrer wiederholten Missachtung von Arbeitnehmerrechten genau zu prüfen.

Deutsch

Pflegepersonal verlangt bessere Arbeitsbedingungen am Welttag für menschenwürdige Arbeit

4 Oktober 2019 -- Richard Elliott

Am diesjährigen Welttag für menschenwürdige Arbeit (WFMA), schließen sich UNI Global Union und ihre UNICARE-Mitgliedsorganisationen der Forderung nach Investitionen im Pflegebereich und nach dem Respekt des in dieser Branche tätigen Personals an.

Dieser Welttag jährt sich am Montag, 7. Oktober zum elften Mal, und hat zum Ziel, Druck auf Landesregierungen und multinationale Unternehmen auszuüben, vor dem Hintergrund wachsender Herausforderungen für Beschäftigte und Patienten in die Pflegebranche zu investieren.

Deutsch

Seiten

UNI Global Union RSS abonnieren