x Helfen Sie uns, die grausamen Arbeitsbedingungen bei Amazon in Indien zu beenden!

Der Verband der Pflegekräfte auf den Philippinen expandiert weiter: Neue Mitgliedsgewerkschaft gegründet

03.06.24

Der Verband der Pflegekräfte auf den Philippinen expandiert weiter: Neue Mitgliedsgewerkschaft gegründet
Die Unified Filipino Service Workers (UFSW), eine stolze Mitgliedsorganisation der Gewerkschaft UNI Global , hat der Our Lady of Lourdes Hospital Employees Association (OLLHEA) offiziell eine Gründungsurkunde ausgestellt, die die Vollmitgliedschaft der Gewerkschaft sowohl in der UFSW als auch in der UNI markiert. Die Aufnahme der OLLHEA in die UFSW ergänzt die beeindruckende Liste der privaten Krankenhausgewerkschaften des Verbandes. Viele dieser Gewerkschaften, darunter auch das Our Lady of Lourdes Hospital, gehören zur Metro Pacific Investments Corporation, die sich im Besitz des prominenten Wirtschaftsmagnaten Manny Pangilinan befindet. Die Liste umfasst auch renommierte Einrichtungen wie das Chinese General Hospital, das Delos Santos Medical Center, das Infant Jesus Hospital und das United Doctors Medical Center.
 
Jesus Obien, Präsident der UFSW und Vorsitzender des UNI-PLC Care Council, äußerte sich optimistisch über den neuen Zusammenschluss. "Seit der COVID-19-Pandemie ist es unser gemeinsames Ziel mit UNI, unsere Organisierungsbemühungen im Gesundheitssektor weiter auszubauen und zu stärken. Unsere Verbindung mit der OLLHEA ist nur der Anfang, da wir unsere Bemühungen zur Organisierung von gewerkschaftlich organisierten und nicht gewerkschaftlich organisierten Arbeitnehmern fortsetzen", erklärte Obien.
 
Während der Generalversammlung der OLLHEA im Mai 2024 betonte Generalstaatsanwalt Du, Mitglied des UNI PLC Care Council, die zahlreichen Vorteile eines Verbandsbeitritts. Er hob hervor, dass die Mitgliedschaft die Verhandlungsmacht stärkt, rechtliche Unterstützung und Hilfe bietet und Zugang zu Programmen zum Kapazitätsaufbau und zu Ausbildungsmöglichkeiten ermöglicht. Diese Vorteile sind entscheidend für die Stärkung der kollektiven Macht und der beruflichen Entwicklung der Beschäftigten im Gesundheitswesen.
 
Roland De La Cruz, Präsident von UNI-PLC, bekräftigte die anhaltende Unterstützung für die Gewerkschaft. "Wir werden die OLLHEA bei den anstehenden Tarifverhandlungen weiterhin unterstützen und ihr zur Seite stehen", bekräftigte De La Cruz. Diese unerschütterliche Unterstützung von UNI-PLC unterstreicht die kollektiven Bemühungen um bessere Arbeitsbedingungen und Rechte für die Beschäftigten im Gesundheitswesen auf den Philippinen.
 
"Mit der Aufnahme der Our Lady of Lourdes Hospital Employees Association (OLLHEA) in die Unified Filipino Service Workers (UFSW) und die Gewerkschaftsfamilie UNI Global bekräftigen wir unser Engagement für die Stärkung der Rechte und das Wohlergehen der Beschäftigten im Gesundheitswesen. Dieser Beitritt stärkt nicht nur unsere kollektive Verhandlungsmacht, sondern auch unsere einheitliche Stimme beim Eintreten für menschenwürdige Arbeit für alle Beschäftigten im Gesundheitswesen auf den Philippinen". Rajendra Acharya, UNI Asien & Pazifik, Regionalsekretär
 
Der Beitritt der OLLHEA zu UFSW und UNI ist ein entscheidender Schritt in den laufenden Bemühungen um eine bessere Vertretung und Unterstützung der Beschäftigten im Gesundheitswesen auf den Philippinen. Während der Verband weiter wächst, bleibt sein Engagement für die Organisierung und Stärkung der Arbeitnehmer unerschütterlich und treibt den positiven Wandel in diesem Sektor voran.
 

Pflege

Die Philippinen

UNI Asien & Pazifik