x Helfen Sie uns, die grausamen Arbeitsbedingungen bei Amazon in Indien zu beenden!

Solidarität mit den ukrainischen Beschäftigten im Verlagswesen und im Einzelhandel angesichts der jüngsten Angriffe  

31.05.24

Solidarität mit den ukrainischen Beschäftigten im Verlagswesen und im Einzelhandel angesichts der jüngsten Angriffe   

UNI Global Die Gewerkschaft ist nach den jüngsten verheerenden russischen Angriffen uneingeschränkt solidarisch mit den ukrainischen Arbeitnehmern und Gewerkschaften im Verlagswesen und im Einzelhandel.

 

Im Mai zerstörten russische Raketen eine der größten Druckereien der Ukraine, Factor-Druk, nur eine Woche vor dem Internationalen Buch-Arsenal-Festival. Dieser abscheuliche Akt, der sich gegen das kulturelle und intellektuelle Herz der Ukraine richtete, hat fast die gesamte Buchbranche lahmgelegt. Bei dem Anschlag kamen sieben Zivilisten, die in der Druckerei arbeiteten, auf tragische Weise ums Leben, 22 weitere wurden verletzt.

 

Darüber hinaus forderte ein kürzlich erfolgter russischer Angriff auf einen Supermarkt in Charkiw 12 Menschenleben, was den wahllosen Charakter dieser brutalen Angriffe auf die zivile Infrastruktur und die Beschäftigten weiter verdeutlicht.

 

"Diese Angriffe auf Zivilisten sind abscheulich und müssen von der internationalen Gemeinschaft verurteilt werden. Das absichtliche Anvisieren von Arbeitern ist ein eklatanter Verstoß gegen internationale Normen und den menschlichen Anstand", sagte Christy Hoffman, Generalsekretärin der UNI Global Union.

Nachrichten

UNI Europa